Skip to main content

Pestiziduntersuchungen von Brasilianischen Limetten

Greenpeace hat brasilianische Limetten in Supermärkten und auf Großmärkten in acht europäischen Ländern gekauft und auf Pestizide untersuchen lassen.

Dokumentation

Greenpeace kaufte zwischen dem 3. und 10. März 2023 brasilianische Limetten in Supermärkten und Großmärkten in acht europäischen Ländern. Die Limetten wurden an ein akkreditiertes und zertifiziertes Labor geschickt, um auf Pestizidrückstände untersucht zu werden. Dabei wurden nur konventionelle, also nicht biologisch angebaute Limetten eingekauft, was durch Quittungen, Fotos, Videos und Probenahmeprotokolle dokumentiert wurde. In Großmärkten wurden je nach Verfügbar- keit bis zu drei Proben von verschiedenen Händlern erstanden. In Deutschland kauften Aktive zwei Proben pro Supermarktkette in zwei verschiedenen Filialen derselben Kette. In den anderen Ländern wa- ren es eine Probe pro Supermarkt. Insgesamt wurden 52 Proben von jeweils mindestens 1 kg gekauft und im Labor untersucht.

Beteiligte

Weiterführende Information

Daten und Ressourcen

Zitieren als

Lis Cunha (2024). Pestiziduntersuchungen von Brasilianischen Limetten [Data set]. Greenpeace e.V.. https://doi.org/10.60813/42a35vki
Retrieved: 16:45 18 Apr 2024 (UTC)

Zusätzliche Informationen

Feld Wert
Autor:in Lis Cunha
Verantwortliche:r Lis Cunha
Zuletzt aktualisiert Februar 7, 2024, 09:22 (UTC)
Erstellt Februar 7, 2024, 09:20 (UTC)
Sprache DE
Startzeitpunkt 2023-03-03
Endzeitpunk 2023-03-10